Trödelmarkt des Bädervereins erstmals am Hallenbad

Der Benefiz-Trödelmarkt des Bäderverein Kevelaer e.V. findet am Sonntag, 6. Oktober, 9 bis 16 Uhr erstmals nicht am Freibad, sondern auf dem Parkplatz am Hallenbad statt. Darauf haben sich Bäderverein, Stadt Kevelaer und Polizei geeinigt, nachdem es im vergangenen Jahr gravierende verkehrstechnische Probleme am alten Standort gegeben hat.

Der Standortwechsel hat auch Vorteile, weil mehr private Aussteller teilnehmen können. Über 150 Aussteller bieten am Sonntag ihre Waren auf der Hüls an. Für das leibliche Wohl sorgt die DRLG-Ortsgruppe Kevelaer.

Der Erlös ist für den Ersatzbau des Lehrschwimmbeckens bestimmt.

Freitag, 13. September, endet die Freibad-Saison 2013

(11.09.2013) Die Freibad-Saison 2013 neigt sich dem Ende entgegen. Am Freitag, 13. September, öffnet das städtische Freibad in Kevelaer zum letzten Mal vor der Winterpause seine Tore.

Der Bäderverein und die Stadt Kevelaer bedanken sich bei 54.000 Schwimmgästen für den regen Besuch des Freibades.
Saison 2013: Jetzt schon über 50.000 Besucher im Freibad

(27.08.2013) Die Freibadsaison 2013 ist noch nicht zu Ende. Aber es gibt gute Nachrichten. Am letzten Samstag (24.08.2013) konnte der 50.000 Badegast in dieser Saison begrüßt werden.

Mehr Infos:www.rp-online.de/niederrhein-nord

 

Die Saline und der Ersatzbau des Lehrschwimmbeckens sorgen für Schlagzeilen:

( 25.08.2013) Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Kevelaer haben sich gegen den geplanten Bau einer Saline auf der Hüls ausgesprochen. In dem Bericht der "Rheinischen Post" hat auch der stellvertretende Vorsitzende des Bädervereins, Gottfried Mülders, klar Position bezogen: "Wenn wir das Geld in ein Lehrschwimmbecken investieren würden, das vielleicht mit der Sole gespeist würde, wäre den Kevelaerern viel eher gedient. Die Schürfrechte gingen nicht verloren, und wir würden etwas für alle Bürger und den Schulstandort tun." Hier geht es zu dem Bericht

Die Schlagzeile am nächsten Tage lautete dann: "Lehrschwimmbecken ist unbezahlbar": den ganzen Artikel lesen

Der Vorsitzende des Bädervereins antwortete prompt und wurde mit dieser Überschrift belohnt: "Mit Schwimmbad kann man auch Geld verdienen". Hier der Bericht in der RP

 

Trödelmarkt am 6. Oktober: Keine Anmeldungen mehr möglich

(25.08. 2013) Der Bäderverein kann für den Trödelmarkt am Sonntag, 6. Oktober 2013, leider keine Anmeldungen mehr entgegen nehmen. Obwohl die Zahl der Stellplätze am Hallenbad auf 150 erhöht wurden, sind bereits jetzt alle Plätze belegt. Auf dem Freibad-Parkplatz fanden in den letzten Jahren "nur" gut 100 Trödler einen Stand. 

 

 

Kanzleramtsminister Ronald Pofalla besuchte das Freibad

(25.08.2013) Auf Einladung des Bädervereins besuchte der Kreis Klever Bundestagsabgeordnete, Kanzleramtsminister Ronald Pofalla, am 16.08.2013 das Freibad in Kevelaer. Für den Politiker aus Weeze war es eine Zeitreise: Wie viele Jugendliche aus Weeze hat auch Ronald Pofalla  im Sommer in der ehemaligen Badeanstalt seine Freizeit verbracht.

Unter der Führung von Heinz-Peter Tebest, Leiter unseres Technik-Teams, wurden dem Politiker die Sanierungsmaßnahmen der letzten 15 Jahre vorgestellt. Zuvor hatte Vize-Bürgermeister Jürgen Aben den Minister offiziell begrüßt und das langjährige ehrenamtliche Engagement des Bädervereins gewürdigt. 

Natürlich wurde auch der vom Bäderverein gewünschte Ersatzbau für das Lehrschwimmbecken angesprochen. Vorsitzender Klaus Schürmanns kritisierte, dass NRW kein "Musterländle" bei der Sportstättenförderung sei. Der Schwerpunkt liege vielmehr im kulturellen Bereich.

Dennoch versprach der Abgeordnete Hilfe und will sich um Fördermittel kümmern: "Schickt mir die Pläne nach Berlin."

Schön, dass auch zahlreiche Ratsmitglieder fast aller Fraktionen der Einladung gefolgt waren. Auch unser Hauptsponsor, die Verbandssparkasse Goch-Kevelaer-Weeze, war durch den neuen Vorstandsvorsitzenden Thomas Müller und Jochen Rademacher, Leiter Marketing, vertreten.

Mehr Fotos auf facebook.

So berichtete die RP über den Besuch.

Fun und Fußball: Besucherzahl am Samstag auf 250 Personen begrenzt
(21.05.2013) Die Stadt Kevelaer hat heute die Besucherzahl für die Übertragung des Champions-Finale am Samstag im Freibad Kevelaer auf 250 Personen begrenzt. „Ansonsten muss ein Sicherheitskonzept vorgelegt werden. Dies können wir in der Kürze der Zeit aber nicht erarbeiten“, so Klaus Schürmanns, Vorsitzender des Bädervereins.
FiF: Was ist am Samstag und Sonntag los?
(20.05.2013)Kanufahren und ein Workshop für junge Taucher stehen am Samstag ab 14 Uhr auf dem Programm.  Bürgermeister Dr. Axel Stibi als Schirmherr wird um 17 Uhr FiF offiziell eröffnen. Das erste Open-Air-Konzert startet bereits um 18 Uhr mit „Drunken Clean“ (Foto), der Band der ehemaligen DSDS-Teilnehmerin Lena Hanenberg.  Ab etwa 19.30 Uhr ist dann Kevelaers Kultband „Sex In The Fridge“ an der Reihe – allerdings spielen sie nur bis zum Anpfiff des Champions League Finales zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München, das live im Freibad auf einer Großleindwand übertragen wird. Nach Spielende bestreitet die Band „Sex In The Fridge“ den zweiten Teil ihres Konzertes.

Der Sonntag, 26. Mai, startet ab 12 Uhr als Familientag mit Hüpfburg, Kinderschminken und weitere Aktivitäten. Die offene Stadtmeisterschaft im Schwimmen um den Freibad-Cup des Bädervereins beginnt um 13 Uhr. Erstmals wird bei FiF ein offizielles Ligaspiel der Wasserballer ausgetragen. Um 15 Uhr erwartet der KSV Kevelaer die Mannschaft der SGW SC RE/Brambauer III.

An allen Tagen ist für das leibliche Wohl gesorgt. Dank an die DLRG-Ortsgruppe Kevelaer am Grill und die KSV-Schwimmabteilung hinter dem Tresen.

 

Infos zur Band "Drunken Clean":

Gesang: Ciara Ehren & Lena Hanenberg, Gitarre: Oliver Kaltendecker, Bass: Christian Fischer, Schlagzeug: Christian Manders (Mändo). Wir spielen Rock und Pop. Aber da wirklich alles was uns grade gefällt! Von Katy Perry bis Queen!

 

 

FiF: Freibad-Beats mit "Silence Goodby" und "Square Inch"
  (20.05.2013) Im Kevelaerer Freibad steigt vom 24. Bis 26. Mai bereits die achte Ausgabe von FiF (Fun im Freibad).

Auftakt bilden am Freitag die „Freibad Beats“ (18 bis 22 Uhr). Neben „Square Inch“ aus Kevelaer stellt sich erstmals „Silence Goodbye“ aus... Wemb im Freibad vor. Eine Disco-Dance-Party beendet den Abend, zu dem Jugendliche ab 14 Jahre Einlass haben.

"Square Iinch" aus Kevelaer macht eine Mischung aus Pop und Funk. Die Band gibt es seit fast 6 jahren und besteht aus Larissa Deckers , Martin Schramm , Felix Helpenstein und Sebastian Ehren.

 
 
"Silence Goodbye": Die fünfköpfige Band aus Wemb hat sich 2011 zu ihrer jetzigen Besetzung zusammengefunden. Die Musikgeschmäcker und -einflüsse der Bandmitglieder stammen aus verschiedensten Genren. Dadurch sind die Silence Goodbye Songs abwechslungsreich und lassen sich nur schwer in eine Schublade stecken. Prägnante Gitarrenriffs und das klassische Piano verleihen den Rocksongs und den gefühlvollen Balladen einen eigenen Stil. Begonnen hat das Ganze als kleine Coverband. 2012 entstanden die ersten eigenen Stücke.Mitglieder: Benedikt: Gesang und Gitarre, Steffen: Bass, Aaron: Drums, Danny: Gitarre, Tobias: PianoMehr anzeigen

FiF: Champions League Finale wird im Freibad übertragen
 

(12.05.2013) Die ganze Fußballwelt blickt am 25. Mai auf das deutsche Traumfinale im Finale der Champions-League im Wembley-Stadion: Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München. Der Abend hat aber in Kevelaer ein weiteres Highlight in petto: Die achte Ausgabe von FiF (Fun im Freibad) mit den traditionellen Open-Air-Konzerten.

"Das Spiel wird in voller Länge per Beamer auf großer Leinwand übertragen", so der Bäderverein als Veranstalter.  Somit dürfen sich alle Freunde des runden Leders auf eine tolle Veranstaltung im Freibad freuen, die sowohl das Endspiel um die Krone des europäischen Fußballs, als auch zwei Open-Air-Konzerte beinhaltet.

Damit reagierte der Veranstalter auf die vielen Nachfragen der letzten Tage. "Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Wünschen der Besucher von FiF gerecht zu werden. Es handelt sich schließlich um das Sportereignis des Jahres", so Organisator Heinz-Peter Tebest.

Die bereits gebuchten Bands werden am Samstag, 25. Mai, dennoch auf der Bühne stehen. Nach der offiziellen Eröffnung durch Schirmherr Bürgermeister Dr. Axel Stibi (17 Uhr) feiern Lena Hanenberg & Band ab 18 Uhr ihre Premiere im Freibad. Ab ca. 19.45 Uhr bis zum Anpfiff des Endspiels sorgt Kevelaers Kultband "Sex In The Fridge" für ordentliche Party- und auch Fußballstimmung. Und nach dem Schlusspfiff in Wembley steigt das "zweite" Finale mit "Sex In The Fridge" bis Mitternacht. 
 

Für Essen und Getränke sorgen an diesem Abend die DRLG-Ortsgruppe Kevelaer sowie die KSV-Schwimmabteilung.

Der Eintritt beträgt 3 Euro.

Mitglieder des Bädervereins haben freien Eintritt.  



Der Frühjahrsputz im Freibad ist beendet
(21.04.2013) Nach der langen Winterpause hat Schwimmmeister Helmut Langenberg inzwischen die Becken im Freibad gereinigt. Seit ein paar Tagen werden die Becken nun mit Wasser befüllt.
Mitgliederversammlung am 3. Juni im Parkhotel Kevelaer
(21.04.2013) Der Vorstand des Bädervereins lädt herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung am Montag, 3. Juni 2013 um 19 Uhr ins Parkhotel Kevelaer ein. In diesem Jahr gibt es keine Neuwahlen.
Die Einzel-Umkleidekabinen werden kernsaniert
   

 

(14.04. 2013). Der Bäderverein Kevelaer e.V. kümmert sich um den Erhalt des Freibades. Das bedeutet, dass es auch zu unseren Aufgaben zählt,  die Gebäude in Schuss zu halten. Das Technikteam mit seinem Leiter Heinz-Peter Tebest und Stellvertreter Erich Ries hat sich in den letzten Monaten besonders die Einzel-Umkleidekabinen vorgeknöpft. Hier bröckelte an manchen Stellen ja schon der Putz…


Nach langen Überlegungen entschied sich das Technik-Team für eine Kernsanierung. Leider mussten die Arbeiten aufgrund der wohl gefühlten längsten Kälteperiode in diesem Winter und Frühjahr immer wieder unterbrochen werden. Jetzt rennt uns natürlich die Zeit davon. Möglicherweise können die Einzel-Umkleidekabinen deshalb noch nicht zum Saisonstart von den Badegästen benutzt werden. Alternativ stehen aber die Sammel-Umkleidekabinen zur Verfügung.

 

Komplett fertig gestellt ist jetzt die Beregnungsanlage im Freibadgelände.

   
Kontakt

 

freibad-kevelaer.de

Freibad Kevelaer
Dondertstraße 32
Tel.: (02832) 70165

info@freibad-kevelaer.de


Bäderverein Kevelaer e.V.

 

WebMaster
Dieter Gohsens
Kapeller Hofweg 25
40595 Düsseldorf
dgohsens@perfect-office.net